zurück zur Programmübersicht

Empörung

Ab 16.2. bei uns im Kino!

 

Empörung

Originaltitel: Indignation

(englisch OmU)

Spielfilm, USA 2016, 111 min. 

Regie: James Schamus

Darsteller: Logan Lerman, Sarah Gadon, Tracy Letts, Linda Emond

FSK:  ab 12

 

 

Marcus Messner (Logan Lerman) ist jung und fleißig: Er bekommt die Möglichkeit, an einem College zu studieren, kann sich den Sorgen seiner Eltern entziehen und muss nun vor allem nicht dem koscheren Metzgergewerbe seines Vaters nachgehen. In Winesburg, Ohio, will er unbedingt der Beste sein... Aber nicht nur verstört ihn die verführerische Olivia (Sarah Gadon) zutiefst, auch die Konfrontation mit dem erzkonservativen Dekan Caudwell (Tracy Letts), mit dem er sich höchst philosophische, aber gleichzeitig gnadenlose Rededuelle liefert, lässt ihn wider Willen zum Rebellen werden.

 

EMPÖRUNG, basierend auf Philip Roths gleichnamigen Erfolgsroman (2008), markiert das Regiedebüt des bedeutenden Filmproduzenten und Drehbuchautors James Schamus (TIGER AND DRAGON, BROKEBACK MOUNTAIN, SINN UND SINNLICHKEIT), der auch das Drehbuch verfasste und den Film produzierte.

 

Logan Lerman (bekannt als PERCY JACKSON aus der gleichnamigen Jugend-Action-Reihe) besticht als hochbegabter, jüdischer Student Marcus, der sich der Übervorsorge seiner Eltern entziehen will. In einem College in Ohio widersetzt er sich mit intellektuellem Trotz den christlich geprägten Regeln der Universität und erliegt der bildschönen und geheimnisvollen Kommilitonin Olivia (Sarah Gadon). Pulitzer-Preisträger Tracy Letts beeindruckt in der Rolle des Dekans Caudwell.

 

Mit brillanten Rededuellen, einer präzisen Inszenierung und authentischen Bildern gelingt James Schamus ein Film, dessen zeitgeschichtliche Relevanz sich in Bezug zu den heutigen gesellschaftlichen Entwicklungen zeigt.

 

EMPÖRUNG feierte seine Premiere beim Sundance Film Festival 2016 und lief kurz danach in der Sektion PANORAMA bei der Berlinale 2016. 

 

>> filmwebsite